Aufbewahrung von Eierlikör: Mach doch was du willst

Die Aufbewahrung von Eierlikör ist viel einfacher als du vielleicht denkst. Du kannst Eierlikör grundsätzlich in den Kühlschrank stellen, musst du aber nicht. Im Weinregal ist er ebenso gut aufgehoben. Es ist auch unerheblich, ob du die Flasche bereits geöffnet hast oder nicht. Auch wenn die Flasche geöffnet ist, muss sie nicht kühl gelagert werden. Wir raten sogar davon ab, denn unser Likör wird wahnsinnig dickflüssig, wenn er kühl ist. Warum? Weil so viel Eigelb drin ist und das bindet. Im gekühlten Zustand wirst du den Likör nicht aus der Flasche bekommen. Es sei denn, du nimmst einen langen Löffel (was Kunden von GOLDELSE Likör durchaus gerne tun, wie uns schon berichtet wurde) . Der Likör entfaltet im gekühlten Zustand nicht seinen vollen Geschmack. Das ist wie bei Schokolade. Angenehm kalt, aber nicht so intensiv im Aroma. Wenn du ihn trotzdem gerne kühlt trinkst, dann genieße ihn on the rocks.

Shoppen

Preis 9,90 Euro | 250 ml | ab 4 Flaschen versandkostenfrei | Grußbotschaft inklusive

No risk

Du hast GOLDELSE Likör noch nicht probiert und willst nicht die Katze im Sack kaufen?

Deine Grußbotschaft

Verschicke eine individuelle Grußbotschaft. Wir hängen Sie der GOLDELSE um den Hals.