Was denn nun? Eierlikör oder Likör mit Ei?

in Produktinfo 7. April 2020

Eierlikör? Likör mit Ei?

Gemeinhin würden die meisten Menschen unsere Spirituose als Eierlikör bezeichnen. Sieht  aus wie Eierlikör und schmeckt auch so. GOLDELSE Likör darf aber nicht Eierlikör heißen. Wieso? Das hängt mit den Zutaten zusammen. Laut einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) aus dem Oktober 2018 darf eine Spirituose nicht die Verkehrsbezeichnung Eierlikör tragen, wenn sie Sahne enthält. Und unser Likör enthält viel Sahne. Weil er uns so am besten schmeckt. Daher bezeichnen wir ihn einfach als Likör mit Ei.

Diese Unterscheidung mag erst einmal bürokratisch und kleinkariert erscheinen. Tatsächlich aber soll damit Klarheit für den Konsumenten geschaffen werden. Da es bei Spirituosen keine Deklarierungspflicht (Kennzeichnung der Inhaltsstoffe) gibt, weiß der Kunde eben oft nicht, was drin ist. Und daher ist es wichtig, in der Verkehrsbezeichnung zu differenzieren.

 

Hast du Fragen zur Bezeichnung von Eierlikör? Dann schreib mir gerne!

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.